Selber bauen mit Erfolg! Concept Produkte & Tipps für Ihren Platzbau

header-reitplatz-selber-bauen.jpg

Selber bauen mit Erfolg! Concept Produkte & Tipps für Ihren Platzbau

header-reitplatz-selber-bauen.jpg

Die Fachkommission FLL rät vom Trennschichtvlies ab

 

Die FLL ist eine Expertengruppe aus Forschern, Praktikern, Sachverständigen und Reitern, die erstmals Richtlinien für den Reitplatzbau entwickelt hat. In diesen wird deutlich vom Einsatz eines Trennschichtvlies (egal ob beim Reitplatz oder Reithallenboden) abgeraten.

Diese wichtige Information möchten wir voranstellen. Denn es geht hier nicht darum das Geschäftsmodell von Firmen kaputt zu machen. Aber als Nutzer sollten Sie über Vorteile ebenso informiert sein wie über Nachteile.

Zunächst klingt die Idee des Trennschichtvlies als Unterbau auch gut. Man nehme das Vlies, lege es auf die Reitfläche, befestige es und spare so einen kostspieligen Unterbau.
Was gut klingt ist unserer persönlichen Erfahrung und den berichten vieler enttäuschter Nutzer nach aber praktisch nicht umsetzbar.

 

Darum funktioniert Trennschichtvlies nicht

Kommt ein Pferdehuf auf den Reitplatzbelag auf, setzt sich die Bewgungsenergie schräg nach unten in den Reitplatzboden und schlägt dann einen Haken nach oben. Dieses physikalische Prinzip sorgt dafür, dass das Trennschichtvlies sich mit der Zeit nach oben durch die Reitschicht arbeitet und dann aus dem Boden hervorguckt.

Zusätzlich zeigt sich auch, dass die Poren des Trennschichtvlies sich durch die Feinanteile des Reitsands relativ schnell zusetzen. Die Hoffnung, dass eine Entwässerung nach unten erfolgen kann hat sich dann schnell erledigt. Kürzlich bestätigte uns ein anerkannter Sachverständiger im Reitplatzbau dieses Prinzip auch durch diverse Erfahrungsberichte.

 

Der Preis für Trennschichtvlies ist zu hoch

Anbieter werben oft mit dem günstigen Preis für den Reitplatz Unterbau. Doch wenn man 3 €/m² für das Trennschichtvlies als Preis annimmt, liegt man bei einem 20x40m Reitplatz auch bei 2.400 €. Für eine Trennschicht aus klassischem RC-Material (siehe ) zahlt man i.d.R. in etwa das Gleiche.
Der augenscheinlich niedrige Preis täuscht also.

 

Concept Produkte für den gelungenen Reitboden in Eigenregie

reitplatz-hiesigensand.jpg

Reitsand

"hiesigenSand" ist die wirtschaftliche Variante für den guten Reitplatz und Reithallenboden. Wir liefern Ihnen Reitsand für alle Disziplinen.

reitplatz-nordsand.jpg

Nordsand

Wir liefern Ihnen Nordsand für Reitplatz, Reithallenboden, Paddock und Longierzirkel. Entweder pur oder in Mischungen für alle Disziplinen.

reitplatz-vlies.jpg

Optimierung

Gerade, wenn Sie selbst einen Sand besorgen, müssen diese oft durch Zuschlagstoffe optimiert werden, damit Sie einen brauchbaren Reitsand erhalten. Wir liefern Vlieshäcksel und mehr, um aus ihrem Sand einen echten "Reitplatzbelag" zu machen. Noch wichtiger: Mit unserem Know-How beraten wir Sie zu vernünftigen und nachhaltigen Lösungen.

reitplatz-textilschnitzel.jpg

Textilschnitzel

Beliebt für den Allwetterreitplatz und bei allen, die eine Reitschicht mit wenig Pflegebedarf wünschen. Concept liefert Textilschniztel für Ihren Reitplatz und Reithallenboden in höchster Güte.

Beratung zum Selber bauen:

concept_telefon_blau.png

concept_mail_blau.png Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück zur Übersichtsseite
mit allen Tipps und FAQ:

« Reitplatz selber bauen