Weil Reitplatzbau Vertrauenssache ist.

header_lasergrader.jpg

Weil Reitplatzbau Vertrauenssache ist.

header_lasergrader-mobile.jpg

ablaufschema.png

Mit 360° Beratung zum perfekten Reitplatz

Ob Reitplatz, Reithallenboden oder Bewegungsflächen - Ihr Projekt ist bei Concept Reitplatzbau in den besten Händen. Zahlreiche Mitarbeiter des Concept Teams haben in ihrer Laufbahn mehrere hundert Projekte erfolgreich abgeschlossen.

Concept baut Ihren Reitplatz komplett oder liefert alles zum selber bauen. Z.B. auch den mittlerweile deutschlandweit bekannten Reitsand .

mehr.png

Grundlage des Concept Services ist die Ermittlung Ihres Bedarfs und Ihrer Wünsche an den neuen Reithallenboden, Reitplatz, Paddock oder Longierzirkel. Für ein optimales Angebot ermitteln wir, welches Budget für den zur Verfügung steht und welche Anforderungen Sie und Ihre Pferde haben.

Mit dem Bau Ihres Reitplatz hören wir noch lange nicht auf. Selbstverständlich beraten wir Sie schon im Vorfeld über Folgekosten und benötigte Pflege des gewünschten Systems.

weniger.png

Ihr Projekt in den besten Händen

icon-aussenreitplatz.png

Reitplatz

icon-reithallenboden.png

Reithallenboden

icon-longierzirkel.png

Longierzirkel & Paddock

icon-europaweit.png

Deutschlandweit schnell vor Ort

Full-Service für Sie
und Ihren Reitboden.

 concept-reitplatz-auto.jpg

"100% Einsatz für Ihr Projekt." Das ist unser Versprechen an Sie. Ein 7-köpfiges Team steht Ihnen mit Know-How, Erfahrung und Leidenschaft zur Verfügung.

Egal, ob es sich um einen 4.000m² Springplatz oder eine kleine Bewegungsfläche für Ihr privates Pferd handelt - bei jedem Reitplatzbau Projekt bringen wir uns bestmöglich für Sie ein.

mehr.png

Wir sind ein kleines, feines Team und getreu unserem Motto "Ein Reitplatz zur Zeit" haben wir auch mal Wartezeit bis zum nächsten, freien Bautermin. Doch die lohnt sich - wir sind immer mit 100% für Sie im Einsatz.

Full-Service heißt für uns nicht nur einen Reitplatz oder Reithallenboden zu bauen.
Angefangen von den ersten Fragen nach Bedarf, Anforderungen und Kosten bis hin zum bauen Ihres Reitplatz. Erst nach dem Reitplatzbau erkennt man den Service wirklich. Denn hier steht Ihnen das Concept Team weiter zur Seite und hilft bei der Pflege des neuen Reitbodens.

Mit Firmensitz im Grenzgebiet zwischen Niedersachsen und NRW bietet Concept Reitplatzbau Anlagenbesitzern deutschlandweit umfassende Lösungen für Reitplatz, Reithallenboden und Paddocks an. Ob Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg oder Hessen - wir sind stets schnell bei Ihnen vor Ort.

weniger.png

icon-pferd.png Setzen Sie auf das Concept Plus

Erfahrung & Know-How

Im Concept Team vereinen sich jahrzehntelange Erfahrung im Reitplatzbau. Concept Mitarbeiter haben den Bau hunderter Reitböden in Deutschland und Europa geplant und begleitet.

Die größte Auswahl

Wer nur ein Produkt verkauft, kann nicht immer die optimale Lösungen für den Kunden finden. Darum berücksichtigen wir die meisten am Markt erhältlichen Komponenten (die verschiedenen Reitsande, Unterbaumaterialien sowie Pflegegeräte und Reitplatzzubehör) und wählen das für Ihre Bedürfnisse beste Produkt aus.

Leidenschaft & Akribie

Unsere Kunden loben vor allem die Leidenschaft und den Einsatzwillen, den unsere Männer auf der Baustelle zeigen. Tag für Tag geben sie alles, um Ihr Projekt zu einem vollen Erfolg werden zu lassen. Ebenso gelobt wird unsere Planung. Mit großer Akribie und Detailgenauigkeit planen wir Ihren Reitplatzbau - darum laufen unsere Bauvorhaben einfach.

Selbst Stallbetreiber

Wir kennen die Herausforderungen für Stallbetreiber und Reitvereine. Auf der hauseigenen Reitanlage findet vom Schulunterricht über Freizeitreiten bis zu Turnieren alles statt. Deswegen geht unser Service auch über den reinen Reitplatzbau hinaus. Wir beraten umfassend zu allen wichtigen Themen drum herum.

Full-Service zu 100%

Service von Anfang bis Ende heißt für uns: Wir lassen Sie nach dem Reitplatzbau nicht alleine. Wir geben Pflegetipps, unterstützen Sie und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Damit ist es noch nicht getan – mit Concept Reitplatzbau setzen Sie auf 360° Beratung zu allen Fragen rund um Ihren Reitplatz.

Unabhängige Beratung

Wir sind nicht an ein Produkt oder ein System gebunden. Concept bietet Ihnen eine große Bandbreite an Produkten und berät so stets unabhängig in Ihrem Interesse.

Holen Sie sich das Concept Know-How an Board

Zahlreiche Reitställe und Reitvereine setzen auf Concept, weil umfassende Beratung, zuvorkommender Service, akribische Planung und leidenschaftliche Ausführung sie überzeugt haben.

Wir wollen gar nicht der billigste Reitplatzbauer sein. Unsere Preise sind fair. Wir wollen Sie mit Service und Einsatzbereitschaft überzeugen. Wir wollen Ihnen Reitböden bauen, die Sie auch in vielen Jahren noch begeistern.

Lernen Sie uns jetzt kennen! Das Concept Team freut sich auf Sie! :-)

icon-info.png FAQ Reitplatzbau

Häufige Fragen & Tipps zu Bau, Planung und Wirtschaftlichkeit

 Beim Reitplatzbau gibt es viel zu beachten. Angefangen bei der nötigen Baugenehmigung über die Auswahl des Systems, bis hin zur Frage der späteren Reitboden-Pflege. Wir haben die FAQ zusammengefasst und geben die besten Tipps für gelungenen Reitplatzbau:

mehr.png 

 

Häufige Fragen:
Bau & Planung

Dressur, Springen, Allround – Auf diese Reitschichten setzen Ställe

Was sind eigentlich die beliebtesten Varianten bei Reitschichten? Unserer Erfahrung nach setzen Reitställe mit Schwerpunkt Springen häufig auf Reitsand-Vlieshäcksel-Reitschichten. Sie bieten hohe Scherfestigkeit und geringere Pflege. Auch dressurlastige Ställe setzen oft auf Reitsand und Vlieshäcksel. Mit anderer Beimischung lässt sich eine gute Elastizität erreichen. Doch auch hochwertige Reitsande kommen hier oft pur zum Einsatz. Für Ställe und Reitvereine mit Allround-Nutzung ist oft Reitsand pur die erste Wahl. Das liegt auch am guten Preis-/Leistungsverhältnis. Auf Privatanlagen werden mittlerweile oft Teppichschnitzel oder Holz-Sticks verbaut, da hier keine Bewässerung nötig und die Pflege geringer ist.

Dran gedacht? 5 Dinge, die bei der Planung oft vergessen werden

Bewässerungsmöglichkeiten, Folgekosten, Entsorgung, Standfestigkeit des Baugrunds und Zufahrten – die 5 Dinge, die erfahrungsgemäß oft nicht bedacht werden, aber wichtig für Ihren erfolgreichen Reitplatzbau sind.

Wie lange dauert der Reitplatzbau?

Für Ihre Planung ist es natürlich wichtig zu wissen, wie lange z.B. eine Reithalle nicht nutzbar ist. Als grober Richtwert: Im Schicht-System erstellen wir einen 20x40m Reitboden in der Regel binnen 2 Tagen. Ein Ebbe-Flut-Reitplatz benötigt bei 20x40m eher 4-5 Tage. Hinzu kommen oft noch Erstellung von Reitplatzumrandung, Zaun usw.

Paddock bauen - die wichtigsten Planungstipps

Wollen Sie Ihr Paddock im günstigen Schicht-System bauen oder auf teure, aber langlebigere und pflegeleichtere Paddockplatten setzen? Überlegen Sie auch welche Vorgaben Ihre Baugenehmigung macht. Natürlich sollte auch der Paddocksand entsprechend Ihren Möglichkeiten gewählt werden.

Reithallenboden: 3 Dinge, die Sie unbedingt beachten sollten

Denken Sie an die Aufbauhöhe des gewünschten Systems für Ihren Reithallenboden. Wer beim Einritt keine Stufe möchte, sollte gleich passend planen. Auch die Bande spielt eine entscheidende Rolle. Bei freitragenden Banden muss beim Einbau mitgedacht werden. Ebenso wichtig ist die Bewässerung. Planen Sie mit ein, dass unterschiedlicher Lichteinfall durch Lichtbänder u.ä. den Reithallenboden ungleichmäßig austrocknet.

Außen-Reitplatz: Der große Systemvergleich

Jedes System für den Reitplatz bietet individuelle Vor- und Nachteile. So überzeugt das Ebbe-Flut-System mit gleichmäßigen Reiteigenschaften, ist aber mehr als doppelt so teuer wie das Schicht-System. Ein Vergleich.

FAQ:
Kosten & Preise

Welche Folgekosten entstehen beim Reitplatz?

Gerade beim ersten Reitplatzbau vergisst man gerne die Folgekosten. Doch die schlagen z.B. bei Holz-Sticks ins Gewicht. Ein Reitplatz mit Reitsand muss regelmäßig begradigt werden. Reitplatz, Paddock und Reithallenboden sollten alle paar Jahre aufgefüllt werden. Bei Teppichschnitzeln sind die Folgekosten gering. Usw. Wir geben einen Überblick.

Was sollten Einstaller eigentlich für einen Reitboden bezahlen?

*Exklusiver Inhalt für Concept Kunden*   Reitplatz, Reithallenboden, ein paar Paddocks und bestenfalls noch ein Longierzirkel. Viele Anlagen bieten tolle Möglichkeiten. Wir zeigen Stallbetreibern, wie sie die Kosten für einen Reitboden kalkulieren und auf die Nutzer umlegen müssten, um wirtschaftlich zu bleiben.

Wie lange hält ein Reitboden?

Jedes System und jede Reitschicht bieten unterschiedliche Lebensdauern. So rechnet man bei Reitsand mit 7-12 Jahren je nach Nutzung und Pflege. Teppichschnitzel sollen lt. Hersteller ewig halten. Holz-Sticks müssen nach 2-4 Jahren aufgefüllt werden.

Welches Reitboden-System ist gut und günstig?

Ob Reitplatz oder Reithallenboden – „günstig“ ist ein Platz immer nur, wenn er langlebig ist und geringe Folgekosten mit sich bringt. Erste Wahl ist hier das Schicht-System, das mit enormer Lebensdauer und günstiger Erstellung punktet. Als Reitschichten kommen z.B. unsere hiesigenSande in Frage. Aber auch Teppichschnitzel sind – langfristig betrachtet – günstig.

Häufige Fragen:
Reitplatz Pflege

Wie sollen Reitplatz od. Reithallenboden bewässert werden?

Wer eine Beregnungsanlage zur Verfügung hat, kann sich glücklich schätzen. Wer einen Ebbe-Flut-Reitboden baut, braucht sich keine Gedanken machen. Alle anderen aber müssen abwägen wie bewässert werden kann und ob man bereit ist, den Aufwand zu tätigen. Gerade wer nur mit einem Schlauch per Hand bewässern will, sollte bei der Wahl der Reitschicht aufpassen. Die modernen Reitplatzsande benötigen einiges an Wasser. Evtl. sind dann alternative Reitschichten in Betracht zu ziehen.

Welcher Reitplatzplaner für welchen Reitboden?

Grob gesagt: Für Reitsand mit Vlieshäcksel sollte stets ein Bahnplaner mit Gitterwalze eingesetzt werden. Bei Reitsand pur reicht ein Gerät mit Schild. Wichtig ist aber stets die gleichmäßige und wirksame Bodeneinwirkung.

Außen-Reitplatz: Wohin mit dem überschüssigen Wasser?

Erfahrungsgemäß macht man sich um dieses Thema zu wenig Gedanken. Doch gerade beim horizontal entwässernden Reitplatz (Schicht-System und teilweise Matten-System) ist dies ein wichtiger Part für die Funktionsfähigkeit des Reitplatz insgesamt. Empfehlenswert ist es, das überschüssige Wasser schnell, barrierefrei und mindestens 3m vom Platz wegzuführen.

Welche Reitplatzumrandung? Beton, Holz oder ebenerdig?

Eine Reitplatzumrandung aus Holz ist die beliebteste Variante unter Concept Kunden. Doch auch die Betoneinfassung für den Reitplatz ist wegen ihrer Langlebigkeit beliebt. Heute kaum noch gebaut werden Reitplätze, die auf gleicher Höhe mit der Umgebung abschließen. Zu hoch ist der Pflegeaufwand.

weniger.png 

100% Einsatz für Ihr Projekt. Immer.

cr-reitplatzbau.jpg

Komplettbau

Bauen Sie Ihren Reitplatz mit Concept. Ganz nach Ihrem Wunsch:

-   Nordsand
-   diverse Reitsande
-   Teppichschnitzel
-   Holz-Stick-Reitplatz
-   Ebbe-Flut-Systeme
-   Longierzirkel

cr-paddockbau.jpg

Paddockbau

Paddock bauen mit Concept. Das Rundum-Paket:

- Paddock
- Paddock-Trail
- Offenstall Paddocks
- Kombi-Flächen
- Round-Pen

cr-reitplatzsand-liefern.jpg

Produkt-Lieferung

Sie wollen Ihren Reitplatz selber bauen? Wir liefern auch:

-   diverse Reitsande
-   Nordsand
-   Textilschnitzel
-   Vlieshäcksel
-   Reitplatzumrandungen

cr-optimierung-reitboden.jpg

Boden-Optimierung

Ihr Reitboden funktioniert nicht wie gewünscht? Concept findet die Lösung:

-   Beratung
-   gratis Sand-Analyse
-   Feinsande
-   Vlieshäcksel
-   Vliesfasern